2005 Berlin

Die indischen Besucher überreichen dem Schulleiter der Gandhi-OS ein Geschenk

Im Sommer 2005 besuchten fünf Jugendliche und Lehrer der LHSC Berlin. Untergebracht waren unsere indischen Freunde in Gastfamilien. Dabei lernten sie viel über Kultur, Lebensart und natürlich Schule in Deutschland. So bereicherten sie den Unterricht durch Diskussionsrunden und einen PowerPoint-Vortrag über Mahatma Gandhi.

Zusammen mit Schülern der Mahatma-Gandhi-Schule und Vertreter des Ökumenischen Forums Berlin-Marzahn e.V. unternahmen sie eine Exkursion in den Bundestag, wo sie mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Indischen-Parlamentariergruppe Sebastian Edathy über die Situation der Adivasi in Indien sprachen.

Zu Besuch bei einer Kompostieranlage

Bei einer Veranstaltung in der Indischen Botschaft präsentierten sie zusammen mit Vertretern des Indischen Forums die Partnerschaftsbeziehungen der Lutheran Schools zur Mahatma-Gandhi-OS.

Der Besuch einer Kompostieranlage und sozialer Projekte beeindruckte sie besonders. Hier in Deutschland entschlossen sie sich, selbst aktiv zu werden und gründeten „Reyad Umbul“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.