1998 – 2000 Berlin

Gagrais Sohn Zephaniah

Von 1998 bis 2000 wohnten der evangelische Pfarrer Narendra Gagrai und seine Frau Kunul Gagrai aus Chaibasa als Gäste des Ökumenischen Forums Marzahn in Hellersdorf. In Kaulsdorf wurde ihr erster Sohn geboren. Herr Gagrai war oft in der Gandhi Schule, lernte dort am PC zusammen mit Gandhi-Schülern und erzählte über seine Heimat.

Zusammen mit seiner Frau konnte er die Gattin des indischen Präsidenten Narayanan begrüßen, welche der Schule eine Büste des Mahatma Gandhi übergab.

Die Gagrais knüpften die Kontakte, die zu einer stabilen Partnerschaft zwischen der Mahatma-Gandhi-Oberschule (MGOS) in Marzahn und der Lutheran High School (LHS) in Chaibasa sowie den evangelischen Kirchenkreisen Lichtenberg-Oberspree in Berlin und dem Kirchenkreis Singhbhum im Bundesstaat Jharkhand führten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.